WILLKOMMEN DAHEIM!

Push the Button!

DIE CHRISTLICHE FREIKIRCHE MIT ÖFFENTLICHEN GOTTESDIENSTEN IN DUISBURG - NEUDORF

Jeder ist herzlich Willkommen!

Herzlich willkommen beim CCR Christus Centrum Ruhrgebiet! Falls Du neu in Duisburg (PLZ 47057) sein solltest, dann schau doch demnächst in unseren Gottesdiensten vorbei. Wir würden uns freuen, Dich kennen zu lernen und Dir einen Einblick in unser Gemeindeleben geben zu können.

 

Wenn Du Dich schon an eine christliche Kirchengemeinde in Duisburg angebunden fühlst, dann wollen wir Dich daran erinnern, dass auch wir Dich von ganzem Herzen lieben und an Dich und Gottes großartigen Plan für Dein Leben glauben!

 

Gemeinsam können wir Geschichte schreiben und eine tolle Orts-Gemeinde bauen, welche unsere Welt in ein Zuhause verwandelt. Willkommen daheim!

 

Ganz liebe Grüße und Gottes Segen

 

Hajo und Ruth Klösel

Gemeindeleitung im Christus Centrum Ruhrgebiet


DAS WORT FÜR HEUTE

 

LEBE GOTTES TRAUM FÜR DICH: Erweiterung deiner Perspektive

Nach der Gesundung folgt die Perspektiverweiterung.

Welche Schritte sind für eine Erweiterung der eigenen Perspektive wichtig?

1. Stelle fest, dass deine Welt, in der du lebst, zu klein ist.

2. Sage deinem Herrn, dass deine Welt zu eng ist und dass er deinen Lebenshorizont

erweitern möchte.

3. Lass dich von ihm mit einer Vision für Wachstum und Expansion beschenken.

4. Bitte um seine Begleitung während du auf die nächste Ebene hinaufsteigst.

5. Gehe weiter voran, weil du Gottes "Ja" dafür hast.

Diese fünf Schritte darfst du praktisch erleben.

Wenn du Mitarbeiter bist, so lass Gott sein Bild über Leiterschaft in dir entwickeln.

Wenn du Kleingruppen-Mitarbeiter warst, so lass Gott sein Bild für dich über

Kleingruppen-Leiterschaft in dir entwickeln.

Folgende Lebensbeobachtungen sind von existenzieller Bedeutung:

1. Solange ich lerne, solange wachse ich.

2. Solange ich wachse, solange lebe ich.

3. Solange ich lebe, kann ich ein bisschen mehr von Gottes Überfluss genießen.

Das Entgegengesetzte stimmt aber auch:

1. Wenn ich aufhöre zu lernen, so werde ich nicht mehr wachsen.

2. Wenn ich aufhöre zu wachsen, so werde ich aufhören zu leben.

3. Wenn ich aufhöre zu leben, so werde ich anfangen zu sterben.

Gebet:

Herr, bewahre mich davor zu sterben. Ich will wachsen und leben und deinen Überfluss

genießen und zwar an genau dem Platz, den du für mich vorgesehen hast. In Jesu Christi

Namen. Amen!

Praktische Umsetzung:

Mache diese Wahrheiten zu Bestandteilen deines Seins:

• Schreibe sie in deine Bibel hinein.

• Schreibe sie auf deinen Badezimmerspiegel.

• Schreibe sie auf die Mittelkonsole deines Autos.

• Schreibe sie über deinen Kochherd.

• Schreibe sie in dein Tagebuch hinein.

 

 

 



Spezielle Veranstaltungen